CRISC-VK • CRISC Vertiefungskurs 2017

12. - 29. Juni 2017 • 10 Tage; Selbststudium ab 1. Februar 2017; Prüfungstraining (3 Tage) kann mit grossem Rabatt zusätzlich gebucht werden

Einführung

CRISC ist das neueste Zertifikat von ­ISACA und stellt einen Leistungsausweis dar in den Bereichen Enterprise/IT-Risikomanagement sowie Entwurf, Implementierung, Überwachung und Unterhalt von Kontrollen. Das CRISC-Berufsbild (neue Version 2015) umfasst vier Domains, 27 Tasks (Aufgaben) und 41 Knowledge Statements (Aussagen zum benötigten Fachwissen). 

Der CRISC-Kurs vermittelt und vertieft theoretisches wie praktisches Fachwissen an der Schnittstelle von Risikomanagement und IKS; bereitet aber auch intensiv auf die von ISACA organisierte CRISC-Prüfung vor.

Termine

Vertiefungskurs mit Selbststudium ab 1.2., Präsenzunterricht 12.–14.6., 22./23.6., 26.-29.6.2017
Repetitionsblock/Prüfungstraining 5.–7.10.2017 kann mit grossem Rabatt zusätzlich gebucht werden

Speziell zu beachten

Eine schriftliche Anmeldung mit dem Formular ist zwingend.

Lernziele

In unserem berufsbegleitenden CRISC-Kurs werden die Teilnehmer:

  • die Anforderungen an einen CRISC
  • kennen und verstehen lernen;
  • in die Lage versetzt, die CRISC-Prüfung zu bestehen;
  • ein praxisbezogenes Fachwissen über Enterprise- resp. IT-Risikomanagement sowie Design, Implementation, Überwachung und Wartung von Sicherheitsmassnahmen und anderen Kontrollen auf hohem ­Niveau erwerben;
  • nach klaren Vorgaben alleine und gemeinsam das benötigte Wissen erarbeiten und dieses anhand von Fallbeispielen aus der Praxis vertiefen.

Zielpublikum

Der CRISC-Kurs richtet sich an Personen, die sich mit Fragen und Frameworks über Enterprise resp. IT-Risikomanagement oder den zahlreichen Facetten von Sicherheitsmassnahmen und anderen Kontrollen im IT-Umfeld beschäftigen – also Risikomanager, Sicherheitsbeauftragte innerhalb und ausserhalb der IT, Compliance-Officer, IKS-Verantwortliche, erfahrene Informatikrevisoren, IT-Anwendungsentwickler oder Projektcontroller und viele andere mehr. 

Der Kurs ist offen für alle, die Interesse an IKS und Risikomanagement im IT-Umfeld haben, und ist nicht an das Ablegen der CRISC-Prüfung gebunden. Vorbedingung für die Teilnahme ist hingegen eine ein- bis zweijährige «qualifizierte» Berufspraxis sowie ein ausreichendes Verständnis für Risiken und (generelle) Kontrollen im Informatik-Umfeld. Über jedes Thema aus dem breiten CRISC-Berufsbild sollte ein Kursteilnehmer – nach Absolvieren des Kurses – die folgenden Fragen beantworten können:

  • Was sind die mit diesem Prozess verbundenen Geschäfts- und IT-Risiken?
  • Welche Sicherheitsanforderungen (Kontrollziele) sind wichtig?
  • Mit welchen Massnahmen (Kontrollen) lassen sich die Anforderungen erfüllen?
  • Wie überwache ich laufend oder periodisch, ob die implementierten Kontrollen die Risiken wirksam abdecken?


Der CRISC-Kurs richtet sich also vor allem an Personen, welche am Design, der Implementierung, dem Betrieb oder der Überwachung von (IT-) Kontrollen beteiligt sind oder die Geschäfts- und IT-Risiken wirksam managen wollen.

Kurs-Spezialitäten

  • Klar strukturierte Kursunterlagen grösstenteils in Deutsch (rund 2‘200 Seiten), welche zur Prüfungsvorbereitung und als Nachschlagewerk dienen
  • Alle im Kurs direkt eingesetzte Fachliteratur wird abgegeben
  • Permanente Bestimmung des Lernfortschritts mittels 7 kleiner und 6 grosser Testprüfungen

Kursinhalte

Der Kurs behandelt alle Aufgaben aus dem CRISC-Berufsbild, die wesentlichen Inhalte des CRISC Review Manuals sowie weitere zentrale Elemente des (IT-) Risikomanagements.

Referenzen zu Berufsbildern und Standards

  • CISA Tasks: (2–5)
  • CISM Tasks: (1) (2)
  • CGEIT Tasks: (1), (4), (6)
  • CRISC Tasks: alle
  • COBIT 5 Prozesse: (alle)

Referent(en)

Peter R. Bitterli; CISA, CISM, CGEIT; Inhaber ITACS Training AG
weltweit beste CISA-Prüfung 2001
zweitbeste CGEIT-Prüfung 2013 Region Europa/Afrika
zweitbeste CRISC-Prüfung 2015 Region Europa/Afrika

Luc Pelfini; CISA, CISM, CRISC; BDO

Seminargebühren

Angegebene Preise gelten für ISACA-Mitglieder; alle anderen plus CHF 350; zuzüglich 8%: Mehrwertsteuer
Vertiefungskurs 9 Tage CHF 6'500.–
Repetitionsblock/Prüfungstraining 3 Tage CHF 3'350.–
Beides zusammen: 12 Tage CHF 8'500.– (statt 9'850.–)

Zertifizierung

Für die Zertifizierung als CRISC muss ein Kandidat zusätzlich zur bestandenen CRISC-Prüfung drei Jahre qualifizierte Berufspraxis nachweisen.

Prüfungsgebühr

US$ 440.– bis 750.– (je nach Anmeldezeitpunkt, Mitglieder-Status, online/Papier). Die ­Anmeldung für die Prüfung muss durch den Kursteilnehmer selber erfolgen!)

Kurszeiten/Kursorte

Präsenzunterricht 8:15–17:15 Uhr bei BDO Josefstrasse 216 in Zürich
Prüfungstraining in auswärtigem Seminarhotel

 

Anmeldung: je früher desto besser; spätester Anmeldeschluss 31.5.2017



 
Design & CMS by Eratec