CISM-VK • CISM Vertiefungskurs 2017

12. - 29. Juni 2017 • 10 Tage; Selbststudium ab 1. Februar 2017; Prüfungstraining (3 Tage) kann mit grossem Rabatt zusätzlich gebucht werden

Einführung

Seit Herbst 2002 bietet die ISACA den Certified Information Security Manager (CISM) an. Bereits haben über 15‘500 Personen das begehrte CISM-Zertifikat erworben. Mit dem CISM-Zertifikat erhält man einen Leistungsausweis in allen Teilbereichen des Informationssicherheits­management. Das CISM-Berufsbild wurde 2006 und erneut auf die Prüfung 2012 aktualisiert und umfasst vier Domains, 37 Tasks (Aufgaben) und 60 Knowledge Statements (Aussagen zum benötigten Fachwissen).

Der CISM-Kurs vermittelt und vertieft theoretisches wie praktisches Fachwissen im breiten Feld von Risikomanagement und Governance der Informationssicherheit, bereitet aber auch intensiv auf die von ISACA organisierte CISM-Prüfung vor.

Termine

Vertiefungskurs mit Selbststudium ab 1.2., Präsenzunterricht 12.–15.6., 22./23.6., 26.-29.6.2017
Repetitionsblock/Prüfungstraining 19.–21.10.2017 kann mit grossem Rabatt zusätzlich gebucht werden

Speziell zu beachten

Verwenden Sie nicht nur das Online-Portal: eine schriftliche Anmeldung mit diesem Formular ist zwingend.

Lernziele

In unserem berufsbegleitenden CISM-Kurs werden die Teilnehmer:

  • die Anforderungen an einen CISM kennen und verstehen lernen (aktuelles Berufsbild von 2012);
  • in die Lage versetzt, die CISM-Prüfung zu bestehen;
  • ein praxisbezogenes Fachwissen für das Management der Informations­sicherheit auf hohem Niveau erwerben;
  • nach klaren Vorgaben alleine und gemeinsam das benötigte Wissen erarbeiten und dieses anhand von Fallbeispielen aus der Praxis vertiefen.

Zielpublikum

Der CISM-Kurs richtet sich an alle Personen, die unternehmensweit oder auch in Teilbereichen für das Management der Informationssicherheit verantwortlich sind – also Beauftragte für (Informations-) ­Sicherheit, Risikomanager, Verantwortliche für Business Continuity. Ein CISM beschäftigt sich mit allen Aspekten des Sicherheitsmanagements, ist also beispielsweise dafür verantwortlich,

  • dass die Informationssicherheits-Stra­tegie ausgerichtet ist auf die Unter­nehmensziele und überein­stimmt mit den anwendbaren ­Gesetzen und Richtlinien,
  • dass Risiken identifiziert und ­gemanagt werden,
  • dass ein Informationssicherheits­programm definiert und implementiert ist, und
  • dass Auswirkungen von Unterbrüchen auf die Geschäftstätigkeit minimiert werden.

Der CISM-Kurs richtet sich also vor allem an Personen, welche eine Funktion in der Sicherheitsorganisation eines Unternehmens haben und sich vorwiegend mit dem Management der Informations­sicherheit beschäftigen. Die Informatik ist zwar für die Informationssicherheit von Bedeutung, doch für einen CISM ein ­Faktor von vielen.

Kurs-Spezialitäten

  • Klar strukturierte Kursunterlagen ­grössten­teils in Deutsch (rund 2‘250 Seiten) , welche zur Prüfungsvorbereitung und als Nachschlagewerk dienen;
  • Alle im Kurs direkt eingesetzte Fach-literatur wird abgegeben;
  • Permanente Bestimmung des Lernfortschritts mittels 9 kleiner und 5 grosser Testprüfungen

Kursinhalte

Dieser Kurs behandelt alle Aufgaben des CISM-Berufsbilds, die wichtigsten Elemente aus dem CISM Reviw Manual sowie weitere zentrale Themen im Zusammenhang mit Informationssicherheit.

Referenzen / Task Statements

  • CISA Tasks: 2.9 3.4 (3.5) (4.1 4.8) 5
  • CISM Tasks: alle   
  • CGEIT Tasks: –
  • CRISC Tasks: –
  • COBIT 5 Prozesse: (EDM03) APO13 DSS05

Referenten

Peter R. Bitterli; CISA, CISM, CGEIT; Inhaber ITACS Training AG
weltweit beste CISA-Prüfung 2001
zweitbeste CGEIT-Prüfung 2013 Region Europa/Afrika
zweitbeste CRISC-Prüfung 2015 Region Europa/Afrika

Luc Pelfini; CISA, CISM, CRISC; BDO

Seminargebühren

Angegebene Preise gelten für ISACA-Mitglieder; alle anderen plus CHF 350; zuzüglich 8%: MehrwertsteuerVertiefungskurs 10 Tage CHF 7'500.–
Repetitionsblock/Prüfungstraining 3 Tage CHF 3'350.–
Beides zusammen: 13 Tage CHF 9'250.– (statt CHF 10'850.–)

Zertifizierung

Für die Zertifizierung als CISM muss ein Kandidat zusätzlich zur bestandenen CISM-Prüfung fünf Jahre Berufspraxis in der Informationssicherheit in verschiedenen der vier CISM-Domains nachweisen. Mindestens drei dieser fünf Jahre müssen in der Rolle eines Informationssicherheits-Managers ausgeübt worden sein. Bestimmte Titel/Diplome sind bis maximal 2 Jahre Praxis anrechenbar.

Prüfungsgebühr

US$ 440.– bis 750.– (je nach Anmeldezeitpunkt, Mitglieder-Status, online/Papier). Die ­Anmeldung für die Prüfung muss durch den Kursteilnehmer selber erfolgen!

Kurszeiten / Kursorte

Präsenzunterricht 8:15–17:15 Uhr bei BDO Josefstrasse 216 in Zürich
Prüfungstraining in auswärtigem Seminarhotel

Anmeldung: je früher desto besser; spätester Anmeldeschluss 31.5.2017



 
Design & CMS by Eratec