CISM-PV • CISM-Prüfungstraining 2017

19.–21. Oktober 2017 • 3 Tage

Einführung

Seit Herbst 2002 bietet die ISACA den Certified Information Security Manager (CISM) an. Bereits haben über 15‘500 Personen das begehrte CISM-Zertifikates erworben. Mit dem CISM-­Zertifikat erwirbt man einen Leistungsausweis in allen Teilbereichen des Informationssicherheitsmanagements. Das CISM-Berufsbild wurde 2006 und erneut auf die Prüfung 2012 aktualisiert und umfasst vier Domains, 37 Tasks (Aufgaben) und 60 Knowledge Statements (Aussagen zum benötigten Fachwissen).

Termine

19.–21. Oktober 2017 • 3 Tage

Lernziele

Aufbauend auf der bereits durchgeführten «privaten» Vorbereitung der Teilnehmer vermitteln wir die wichtigsten Tätigkeiten eines CISM und ergänzen diesen Kompaktblock mit einer realistischen Testprüfung sowie nachfolgender Auswertung und Besprechung. In unserem CISM-Prüfungsvorbereitungskurs werden die Teilnehmer:

  • das selbständig erworbene Wissen vervollständigen und abrunden;
  • bei entsprechender persönlichen Vorbereitung in die Lage versetzt, die CISM-Prüfung zu bestehen.

Unser erklärtes Ziel ist, Sie optimal auf die scharfe Prüfung vorzubereiten. Nach der systematischen Besprechungen aller im Berufsbild festgehaltenen Aufgaben («Task Statements») führen wir eine möglichst realistische Prüfungssimulation durch.

Zielpublikum

Teilnehmer, welche bereits über langjährige Berufserfahrung verfügen und die sich privat auf die CISM-Prüfung vorbereiten und nicht an einem von uns durchgeführten Vertiefungskurs teilnehmen (können). Voraussetzungen sind genaue Kenntnisse des Berufsbildes, ein vollständiges Durcharbeiten des CISM Review Manual vor Kursbeginn sowie idealerweise mehrjährige Praxis­erfahrung in möglichst vielen Teilbereichen der Informationssicherheit.

Der CISM-Prüfungsvorbereitungskurs richtet sich an alle Personen, die unternehmensweit oder auch in Teilbereichen für das Management der Informationssicherheit verantwortlich sind – also Beauftragte für (Informations-) Sicherheit, Risikomanager, Verantwortliche für Business Continuity.

Kurs-Spezialitäten

  • Realistische Prüfungssimulation sowie zwei weitere vollständige Testprüfungen mit per­sonen­bezogener Detailauswertung
  • Sehr hohe Erfolgsquoten wegen Vorgehensmethodik und der ausserordentlichen Erfahrung des Kursleiters

Kursinhalte

Vor dem Kursbeginn lösen Sie bereits eine erste CISM-Testprüfung in voller Länge zur persönlichen Standortbestimmung. Danach: systematische und hochkonzentrierte Durchsicht aller Aufgaben eines CISM gemäss dem aktuellen Berufsbild in zwei Tagen. Dabei werden die aus Prüfungssicht wichtigen Details vorgestellt, ohne auf die einzelnen Aufgaben vertieft einzugehen. Es geht in diesem Kurs also ausschliesslich um eine prüfungsbezogene Fokussierung – das notwendige Fachwissen wird vorausgesetzt. Wer die Aufgaben eines CISM wirklich beherrschen will, soll am eigentlichen Vertiefungskurs teilnehmen.

Am letzten Kurstag führen wir eine möglichst realistische Prüfungssimulation auf Englisch durch. Nach dieser vierstündigen Testprüfung erstellen wir für Sie eine persönliche Auswertung der 150 gelösten Multiple-Choice-Fragen und besprechen diese am Nachmittag. Sie erhalten zudem eine dritte Prüfung, welche Sie selbständig lösen können. Ihre Resultate werden wiederum von uns ausgewertet und Ihnen zugestellt.

Referenzen / Task Statements

  • CISA Tasks: (5.1–5.5)
  • CISM Tasks: alle
  • CGEIT Tasks: (4.1–4.7)
  • CRISC Tasks: (1–3)
  • COBIT 5 Prozesse: (EDM03 APO 12 APO13 DSS02) DSS04 DSS05

Referent

Peter R. Bitterli; CISA, CISM, CGEIT; BDO AG und Inhaber ITACS Training AG
weltweit beste CISA-Prüfung 2001
zweitbeste CGEIT-Prüfung 2013 Region Europa/Afrika
zweitbeste CRISC-Prüfung 2015 Region Europa/Afrika

Seminargebühren

CHF 3‘350.- für ISACA-Mitglieder; alle ­anderen CHF 3‘500.- (plus Mwst.)
Inkl. 2 auswärtige Übernachtungen in Seminarhotel, Verpflegung, 2 vollständige Testprüfungen mit personenbezogener Detailsauswertung, ausführliche Kursunterlagen, aktuelles CISM Review Manual, ISACA Online-Fragen, spezielles CISM-Wörterbuch Englisch->Deutsch

Zertifizierung

Für die Zertifizierung als CISM muss ein Kandidat zusätzlich zur bestandenen CISM-Prüfung fünf Jahre Berufspraxis in der Informationssicherheit in verschiedenen der vier CISM-Domains nachweisen. Mindestens drei dieser fünf Jahre müssen in der Rolle eines Informationssicherheits-Managers ausgeübt worden sein. Bestimmte Titel/Diplome sind bis maximal 2 Jahre Praxis anrechenbar.

Prüfungsgebühr

US$ 440.– bis 750.– (je nach Anmeldezeitpunkt, Mitglieder-Status, online/Papier). Die ­Anmeldung für die Prüfung muss durch den Kursteilnehmer selber erfolgen!

Speziell zu beachten

Dies ist ein 3tägiger "Ultra-Kompaktkurs" für erfahrene Kursteilnehmer, welche das gesamte Berufsbild und das CISM Review Manual bereits selbständig durchgearbeitet haben und beherrschen.

Eine schriftliche Anmeldung mit diesem Formular ist zwingend.

Kurszeiten / Kursort

Auswärtiges Kurshotel (2 Übernachtungen in Einzelzimmer)
Anreisetag: 9:30–19:00. 2. Kurstag 8:00–18:30; Abreisetag 7:45–16:30 Uhr

Spezialkurs für Alumni der HSLU (sep. Anmeldeschluss 15.8.17)

Für Absolventen der HSLU besteht ein Spezialangebot (Details siehe Flyer der HSLU). Wenn Sie davon Gebrauch machen wollen: Laden Sie das Standard-Anmeldeformular für den CISM-Kurs herunter, füllen Sie Ihre Adressangaben (privat/Firma) vollständig aus (den Rest können Sie leer lassen) und schicken das unterschriebene Formular per Post oder als Scan an das Sekretariat der HSLU. Dieses überprüft Ihre Angaben und Berechtigung und schickt Ihre Anmeldung weiter an unser Kurssekretariat. Bitte beachten Sie: ITACS Training ist für sämtliche Ausbildungsdienstleistungen mehrwertsteuerpflichtig - damit Sie die Mwst zurückfordern können, muss die Rechnung zwingend auf den Arbeitgeber ausgestellt werden.

Bitte das Standard-Anmeldeformular für den HSLU-Spezialkurs verwenden.
Einsenden an Hochschule Luzern - Informatik, Suurstoffi 41b, 6343 Rotkreuz, informatik@hslu.ch



 
Design & CMS by Eratec